Kummerkasten Chat - bei Kummer und Sorgen ohne Anmeldung

Kostenlos und ohne Anmeldung. Lass dir in unserem Kummerkasten Chat bei Kummer helfen. Sprich über Depression, Seelsorge, Liebeskummer und andere Themen die dir auf dem Herzen liegen.

Zum Kummerkasten Chat

Verhaltensrichtlinien

Der Kummerkasten-Chat ist ein Ort, wo man ganz einfach anonym über seine Probleme mit anderen schreiben kann. Dennoch gibt es einige wichtige Regeln, an die man sich halten muss, damit dies auch gewährleistet werden kann:

  1. Es wird ein respektvoller Umgang erwartet. Sämtliche Beleidigungen/Beschimpfungen, Bedrohungen, negative Unterstellungen, Erpressungen, Belästigungen sowie das unter Druck setzen und Mobbing von anderen Nutzer/innen ist daher verboten.
  1. Rassistische, gewalttätige, politisch extremistische, sexistische, pornografische, diskriminierende oder sonst anstößige Veröffentlichungen (u. A. Nachrichten, Bilder, Videos, Links etc.), sowie solche, die andere Personen, Volksgruppen oder religiöse Bekenntnisse beleidigen, verleumden, bedrohen oder verbal herabsetzen, sind nicht gestattet.
  1. Die Bekanntgabe persönlicher Informationen wie beispielsweise der Adresse, Handynummer oder auch den Benutzernamen anderer Sozialer Netzwerke oder Messengern, wie WhatsApp oder Facebook, sind auf der Plattform nicht gestattet.
  1. Zum Schutz der anderen Nutzer/innen gehören sämtliche Probleme und Unterhaltungen, die andere Nutzer/innen belasten oder negativ beeinflussen könnten, ausschließlich in den Trigger-Raum. Darunter zählt vor allem jegliche Thematik bezüglich Suizid und selbstverletzendem Verhalten.
  1. Alle Angaben bezüglich der eigenen Person sowie von sämtlichen Schilderungen müssen der Realität entsprechen. Das „Vorspielen“ bzw. Täuschen von anderen Nutzer/innen mittels fiktiven/erfundenen Identitäten und/oder fiktiven/erfundenen Sachverhalten, die nicht der Realität entsprechen, ist untersagt.
  1. Für jede Art von Veröffentlichung (Daten, Informationen, Bilder und dergleichen), sowie deren Folgen sind die Nutzer in jeder Hinsicht selbst verantwortlich. Wenn ein Profilbild hochgeladen wird, muss der Nutzer darauf erkennbar sein oder es muss klar erkennbar sein, dass es sich dabei nicht um den User handeln kann.
  1. Informationen aus privaten Nachrichten zwischen Nutzer/innen sind vertraulich zu behandeln und dürfen nur mit ausdrücklicher Zustimmung des
    Absenders bzw. der Absenderin an Außenstehende getragen werden. (Ausnahme: Bei Meldungen an die Moderatoren/Administratoren)
  1. Suizidankündigungen, Verherrlichung von Suizid sowie die Suche nach Suizidpartner/innen gehören nicht in den Kummerkasten-Chat und sind daher strengstens untersagt!
  1. Die Verherrlichung, Planung sowie Anstiftung zu Straftaten, die gegen das geltende deutsche Recht verstoßen, ist verboten!
  1. Sämtliche Fremdwerbung, Spam, Kettennachrichten sowie Gewinnspiele sind nicht gestattet.
  1. Das bewusste Täuschen und Anlügen von Teammitgliedern sowie die gezielte Verhinderung zur Aufklärung eines bestimmten Sachverhaltens ist nicht gestattet!
  1. Moderatorinnen und Moderatoren, insbesondere Administratorinnen und Administratoren ist stets folge zu leisten.

Ahndung von Verstößen

Die Betreiber behalten sich das Recht vor, Accounts von Nutzer/innen bei Verstoß gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder der Verhaltensrichtlinien ohne vorherige Verwarnung sofort zu löschen, zu sperren oder zu bearbeiten, um unangebrachte Inhalte zu entfernen.

 

Erweiterte Regeln für Moderatoren:

1. Moderatoren sind Administratoren unterstellt und haben administratorischen Weisungen Folge zu leisten. Administratorische Weisungen sind von Administratoren ausgesprochene Weisungen und stehen über den Verhaltensrichtlinien und können diese somit in einer bestimmten Situation temporär aufheben.

2. Lead-Moderatoren sind von der Administration ausgewählte Moderatoren mit erweiterten Sanktionsmöglichkeiten und stehen im regelmäßigen Kontakt mit der Administration. Falls in bestimmten Situationen gerade kein Administrator erreichbar sein sollte, kann ein Lead-Moderator die Administration vertreten und kann somit auch eingeschränkt administratorische Weisungen erteilen und die Koordination in Ausnahmesituationen übernehmen.

3. Sämtliche Verhaltensregeln gelten ebenso für Moderatoren.

4. Moderatorinnen und Moderatoren sind ein Teil des Teams und repräsentieren somit das Webprojekt, weshalb jene auch dazu verpflichtet sind, sich strikt an die Philosophie des Projekts zu halten und diese auch entsprechend zu verkörpern. Ein respektvoller, fairer und verhältnismäßiger Umgang gegenüber der Community sowie gegenüber Teamkolleginnen & -kollegen ist daher essentiell.

5. Sollten sich Nutzer/innen von einem Moderator unrecht behandelt fühlen, so hat der Moderator jene Nutzer/innen aufzuklären, dass sich diese bei den Administratoren (vorzugsweise bei der Team-Leitung) über die Beschwerde-Funktion (nur Desktop-Version) oder via Chat (vorzugsweise an Laynia) oder via E-Mail (admin@kummerkasten-chat) beschweren können.

6. Bei Auseinandersetzungen, Unzufriedenheit oder Beschwerden innerhalb des Teams ist die Team-Leitung (Vertreten durch Laynia) zu informieren. Bei Beschwerden gegenüber der Team-Leitung (Laynia) kann alternativ dazu auch der Stellvertretende der Team-Leitung (Timotheos) diesbezüglich kontaktiert werden.

7. Von der Moderation ausgesprochene Sanktionsmaßnahmen dürfen nur gemäß der „Sanktionsbestimmungen V3“ durchgeführt werden und werden, je nach Härte, zusätzlich von der Administration zusätzlich auf Fairheit und Berechtigung im Nachhinein überprüft.

8. Bei ungerechtfertigen Sanktionsmaßnahmen gegenüber der Community entscheidet die Team-Leitung über den weiteren verbleib und Sanktionen gegenüber den betroffenen Moderator.

 

Hinweis

Kummerkasten-Chat.de ist und bleibt völlig kostenlos!

Alle hier verwendeten Begriffe sind völlig geschlechtsneutral zu verstehen.

Das Konzept von Kummerkasten-Chat.de basiert auf gegenseitigem Helfen – Wir ersetzen keine professionelle Hilfe, keine Psychotherapie und/oder Arztbesuche.

Des Weiteren können wir nicht garantieren, dass rund um die Uhr Nutzer/innen im Chat zum Helfen zur Verfügung stehen.