Telefonseelsorge – online und telefonisch 24/7 für euch da

Angebot der Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge bietet neben dem alt bekannten telefonischen Hilfe, die deutschlandweit kostenlos und rund um die Uhr unter 08001110111 erreichbar ist, auch ein umfassendes online Angebot an.
Nach kurzer und unkomplizierter Registrierung, bei der man nur eine E-Mail-Adresse und einen Benutzernamen benötigt, kann man zwischen der Mail und Chatberatung wählen.

Bei der Chatberatung gibt es auch die Möglichkeit, sich per E-Mail über kurzfristig frei gewordene Termine benachrichtigen zu lassen, so ist es mit etwas Glück auch möglich, schon am selben Tag einen Chat Termin zu erhalten. Die Mail Beratung ist jederzeit erreichbar, auch hier geben sich die Ehrenamtlichen Berater große Mühe, zeitnah zu antworten.

Die Telefonseelsorge bietet auch eine App an, diese ist kostenlos erhältlich und heißt “KrisenKompass” und ist auf jeden Fall einen Download wert, da sie nützliche Tipps und Ratschläge enthält.

Zusätzlich bietet die Telefonseelsorge auch an 25 Standorten in Deutschland eine Face-to-Face Beratung an, auch diese ist völlig anonym und kostenfrei, Anmeldungen sind zwar erwünscht, aber es ist auch möglich, zur offenen Sprechstunde vorbeizukommen.

Telefonseelsorge
Telefonseelsorge online Chatberatung

Interview mit der Telefonseelsorge Darmstadt E.V

Da immer wieder User zu uns kommen, die sich nicht trauen bei der Telefonseelsorge anzurufen und immer wieder Fragen und Gerüchte dazu auftauchen, haben wir um ein Gespräch mit der Telefonseelsorge Darmstadt E.V. geführt, um die häufigsten Fragen unserer User zu beantworten

Wie offen dürfen die Ratsuchenden über ihre Gedanken sprechen, ohne Angst haben zu müssen, Polizei und RTW vorbeigeschickt zu bekommen?

Die Telefonseelsorge arbeitet 100% anonym mit eigenen Telefonleitungen.
Weder die Daten der Beratenden, noch der Anrufer/innen erscheinen irgendwo, sie sind auch nicht von Polizei und RTW rückverfolgbar .Es besteht dadurch ein 100%iger Schutz aller Beteiligten und nur wenn uns explizit Namen & Adressen genannt werden mit der Aufforderung einen RTW oder die Polizei zu schicken, können wir dies umsetzen.


Bei Suizidversuchen kam dies schon vor, häuslicher Gewalt, etc. Wer reden möchte, ist bei der TS richtig, wir KÖNNEN nicht aktiv werden. Manches Mal ist dies für die Ehrenamtlichen schwer auszuhalten, wenn uns von Missbrauch erzählt wird, häuslicher Gewalt, oder Suizid, denn uns sind die Hände gebunden.

Die Anonymität hat den Vorteil, dass man bei der TS ALLE Themen ansprechen kann und darf, wobei es auch eine individuelle Schmerzgrenze der Ehrenamtlichen gibt. Deshalb ist ein ganz wichtiger Faktor, dass wir authentisch bleiben, denn nur mit absoluter Ehrlichkeit können wir ein offenes Ohr haben und die AnruferInnen emotional abholen und im Idealfall auffangen.

Dürfen Minderjährige auch anrufen, ohne Angst haben zu müssen, das Eltern/Erziehungsberechtigte informiert werden?

ALLE dürfen anrufen. Es gibt spezielle Nummern für Kinder und Jugendliche (Nummer gegen Kummer) bei denen speziell ausgebildete Berater arbeiten, die wahrscheinlich besser vorbereitet sind, aber in der Regel sind die zum Beispiel in der Nacht nicht erreichbar. Über Bandansagen wird dann die Telefonnummer der TS weitergegeben.

Auch hier: Wir haben keinerlei Daten der Anrufer/innen, es ist uns technisch nicht möglich die Eltern/Erziehungsberechtigten zu informieren und wir werden das auch nicht machen. Wir wollen gemeinsam MIT EUCH über die Probleme reden, vielleicht finden wir ja ein EINE GEMEINSAME Lösung.

Oder ihr braucht einfach jemanden zum Zuhören. Immer mehr jüngere Menschen arbeiten in der Telefonseelsorge als Berater, viele haben eigene Kinder, einige sind auch schon älter, ihr habt immer unterschiedliche Ansatzpunkte und könnt selbst entscheiden, ob es „passt“, oder eben nicht.


Wie offen dürfen die Ratsuchenden über ihre Gedanken sprechen ohne Angst haben zu müssen Polizei und RTW vorbeigeschickt zu bekommen?

Die Telefonseelsorge arbeitet 100% anonym mit eigenen Telefonleitungen.
Weder die Daten der Beratenden, noch der Anrufer/innen erscheinen irgendwo, sie sind auch nicht von Polizei und RTW rückverfolgbar .Es besteht dadurch ein 100%iger Schutz aller Beteiligten und nur wenn uns explizit Namen & Adressen genannt werden mit der Aufforderung einen RTW oder die Polizei zu schicken, können wir dies umsetzen.


Bei Suizidversuchen kam dies schon vor, häuslicher Gewalt, etc. Wer reden möchte, ist bei der TS richtig, wir KÖNNEN nicht aktiv werden. Manches Mal ist dies für die Ehrenamtlichen schwer auszuhalten, wenn uns von Missbrauch erzählt wird, häuslicher Gewalt, oder Suizid, denn uns sind die Hände gebunden.

Die Anonymität hat den Vorteil, dass man bei der TS ALLE Themen ansprechen kann und darf, wobei es auch eine individuelle Schmerzgrenze der Ehrenamtlichen gibt. Deshalb ist ein ganz wichtiger Faktor, dass wir authentisch bleiben, denn nur mit absoluter Ehrlichkeit können wir ein offenes Ohr haben und die Anrufer/innen emotional abholen und im Idealfall auffangen.

Dürfen Minderjährige auch anrufen, ohne Angst haben zu müssen das Eltern/Erziehungsberechtigte informiert werden?

ALLE dürfen anrufen. Es gibt spezielle Nummern für Kinder und Jugendliche (Nummer gegen Kummer) bei denen speziell ausgebildete Berater arbeiten, die wahrscheinlich besser vorbereitet sind, aber in der Regel sind die zum Beispiel in der Nacht nicht erreichbar. Über Bandansagen wird dann die Telefonnummer der TS weitergegeben.

Auch hier: Wir haben keinerlei Daten der Anrufer/innen, es ist uns technisch nicht möglich die Eltern/Erziehungsberechtigten zu informieren und wir werden das auch nicht machen. Wir wollen gemeinsam MIT EUCH über die Probleme reden, vielleicht finden wir ja ein EINE GEMEINSAME Lösung.

Oder ihr braucht einfach jemanden zum Zuhören. Immer mehr jüngere Menschen arbeiten in der Telefonseelsorge als Berater, viele haben eigene Kinder, einige sind auch schon älter, ihr habt immer unterschiedliche Ansatzpunkte und könnt selbst entscheiden, ob es „passt“, oder eben nicht.


Man ruft an, und landet in der Warteschleife, weil gerade alles belegt ist, sollte man dann bleiben und warten oder auflegen und in ein paar Minuten noch einmal versuchen?

Manches Mal ist das leider so, vor allem in Stoßzeiten, oder wenn es Dienstablösungen gibt. In dem Bereich in dem ich arbeite sind in der Regel immer 4 Leitungen mit BeraterInnen besetzt, die Anrufe werden an die freien BeraterInnen weitergeleitet, wenn aber gleichzeitig mehr Menschen anrufen, muss man leider versuchen zu einem späteren Anruf erneut anzurufen. Man kann warten, oder es in ein paar Minuten noch einmal versuchen, beides ist möglich. Das kommt immer darauf an, was für Gespräche aktuell geführt werden, wir nehmen uns schon Zeit für alle Anliegen, da kann ein Gespräch auch schon einmal über eine halbe Stunde gehen.

Wenn ihr selbst ins Gespräch kommt, dann könnt ihr euch auch sicher sein, dass wir uns die Zeit nehmen und das Gespräch nicht nach 5 Minuten abwürgen, weil wir sehen, dass andere Menschen anrufen. Die Telefonabdeckung (ausschließlich mit Ehrenamtlichen) besteht seit vielen Jahrzehnten rund um die Uhr, 24/7, an jedem Tag im Jahr – keine Ausnahmen. Insgesamt sind in Deutschland fast 8000 Ehrenamtliche in der Telefonseelsorge tätig.

Vielleicht noch ein Hinweis: Bei der TS gibt es eine „Anruf-Bindung“ – wenn ihr ein Gespräch hattet und euch brennt anschließend noch etwas Wichtiges auf der Seele, werdet ihr wenn ihr innerhalb einer Stunde anruft, wieder zum selben TSler verbunden, wenn dieser frei ist. Diese Sicherheit hilft oft, da man vielleicht gemeinsam eine Idee entwickelt hat, dann auflegt und anschließend fällt euch nochmal was ein – dann könnt ihr einfach nochmal anrufen.

was tun bei langer warteschleife
Manchmal landet man in der Warteschleife

Haben die Berater eine psychologische Ausbildung oder etwas Ähnliches?

Wir sind in der Regel keine Psychologen, sondern haben die unterschiedlichsten beruflichen Hintergründe. Aber um dieses Ehrenamt ausüben zu dürfen müssen alle eine Ausbildung machen, die in der Regel ein Jahr dauert. Details dazu findet ihr auf der offiziellen Webseite der Telefonseelsorge.

Dieser dauert in der Regel ein Jahr (150 Stunden), wir machen Hospitationen gemeinsam mit lang gedienten BeraterInnen und sind nach Abschluss der Ausbildung regelmäßig in Supervisionen und machen Fortbildungen. Der Lehrgang umfasst alle zentralen Themen der Anrufer: Suizid, Ängste, Einsamkeit, Depressionen, Borderline, körperliches Befinden, etc.


Das Wort Seelsorge wird stark mit der katholischen bzw. Evangelischen Kirche assoziiert. Kann man auch ohne Glaubensbekenntnis oder mit anderer Religionszugehörigkeit bei euch anrufen?

Die beiden großen Kirchen sind die Träger der Telefonseelsorge, die bezahlen also Räumlichkeiten, Technik, Versorgung, alles was so anfällt. Hinzu kommen noch Spenden, UnterstützerInnen natürlich. Die Deutsche Telekom übernimmt alle Gebühren für Gespräche über die beiden 0800-Telefonnummern sowie die Nummer 116123 und ermöglicht die Zuordnung der Anrufe in die „Heimatstelle“.

Die TelefonSeelsorge® ist Mitglied im Internationalen Verband für TelefonSeelsorge® IFOTES mit Sitz in Genf (www.ifotes.org). IFOTES hat Mitglieder aus 28 Ländern. Inhalte der internationalen Zusammenarbeit sind in der IFOTES-Charta vereinbart.

Die Ehrenamtlichen sind so unterschiedlich wie die Anrufenden, einige sind gläubig, einige gehören einer der beiden Kirchen an, andere wiederum gehören anderen Kirchen an, oder sind weniger religiös oder gläubig.

ALLE Menschen können bei der TS anrufen, niemand wird ausgegrenzt, kein Glaubensbekenntnis abgefragt, keine Religionszugehörigkeit abgelehnt. Denn es rufen MENSCHEN an, die Redebedarf haben und denen wollen wir ein offenes Ohr schenken und wenn es möglich ist, helfen.


Vielen Dank an die TELEFONSEELSORGE DARMSTADT E.V. für die Zeit und Mühe unsere Fragen zu beantworten und noch ein Dankeschön an all die Ehrenamtlichen für ihre großartige und wichtige Arbeit!

Danke für euren Einsatz
Danke an die Telefonseelsorge für ihren Einsatz

Links

Telefonseelsorge
https://www.telefonseelsorge.de

Infos zum KrisenKompass
https://www.telefonseelsorge.de/krisenkompass/

Das könnte dich auch interessieren

https://kummerkasten-chat.demultiple-sklerose/

Die Multiple Sklerose (kurz MS)
Die Multiple Sklerose (kurz MS)
Trete unserem Kummerkasten Chat bei und rede 24/7 mit anderen über deine Sorgen und Fragen.
Erfahrungen & Bewertungen zu Kummerkasten Chat