Ich hasse mein Leben und das Leben hasst mich.

Allgemein - 6 months ago


1 Likes Comments
Hallo, ich weiß einfach nicht mehr weiter.. mein ex und ich hatten eine Kontaktsperre die wir genau 2 Tage eingehalten haben.. danach kam er mit einem Brief an, wo drin stand, dass er es doch gerne wieder mit mir probieren möchte aber er hätte gerne trotzdem noch ein paar Tage für sich. Ich war einverstanden ( die Kontaktsperre kam von mir) in dieser Zeit haben wir trotzdem täglich mit einander geschrieben.. nach ca. 2 Wochen habe ich ihm dann meine Meinung zu dem Brief gesagt und zwar, dass ich den Brief sehr schön finde und ich hoffe ( mein ex ist fremdgegangen. Mehrmals) dass sowas nie wieder vorkommt aber ich mir auch nichts schöneres vorstellen könnte als eine 2. Chance mit ihm. Darauf hat er komisch reagiert und meinte, dass er darüber auch nochmal weiter nachdenken muss. Jetzt treffen wir uns zwischendurch immer vllt 1-2x mal die Woche. Und wenn wir uns sehen verstehen wir uns wirklich super.. aber jedes Mal wenn ich wegfahre bin ich so traurig, und weine weil ich einfach das Gefühl habe, dass er jetzt doch nicht mehr möchte.. es kommt auch eher von mir, dass wir uns treffen und etwas machen. Von ihm eher selten bis gar nicht. Aber schreiben Tut er trotzdem auf oft. Was soll ich denn jetzt machen? Meint ihr ich sollte das ganze doch abbrechen? Ich kann einfach nicht mehr. Ich bin so oft am weinen und mache mir sorgen ( aber oh erzähle ihm davon nichts, was vermutlich auch besser ist. Sonst vergraule ich ihn ja nur ) aber was soll ich bloß tun!? Ich möchte ihn einfach wieder haben?! ????

Liebe - 6 months ago


I Like Comments
Hallo, ich weiß einfach nicht mehr weiter.. mein ex und ich hatten eine Kontaktsperre die wir genau 2 Tage eingehalten haben.. danach kam er mit einem Brief an, wo drin stand, dass er es doch gerne wieder mit mir probieren möchte aber er hätte gerne trotzdem noch ein paar Tage für sich. Ich war einverstanden ( die Kontaktsperre kam von mir) in dieser Zeit haben wir trotzdem täglich mit einander geschrieben.. nach ca. 2 Wochen habe ich ihm dann meine Meinung zu dem Brief gesagt und zwar, dass ich den Brief sehr schön finde und ich hoffe ( mein ex ist fremdgegangen. Mehrmals) dass sowas nie wieder vorkommt aber ich mir auch nichts schöneres vorstellen könnte als eine 2. Chance mit ihm. Darauf hat er komisch reagiert und meinte, dass er darüber auch nochmal weiter nachdenken muss. Jetzt treffen wir uns zwischendurch immer vllt 1-2x mal die Woche. Und wenn wir uns sehen verstehen wir uns wirklich super.. aber jedes Mal wenn ich wegfahre bin ich so traurig, und weine weil ich einfach das Gefühl habe, dass er jetzt doch nicht mehr möchte.. es kommt auch eher von mir, dass wir uns treffen und etwas machen. Von ihm eher selten bis gar nicht. Aber schreiben Tut er trotzdem auf oft. Was soll ich denn jetzt machen? Meint ihr ich sollte das ganze doch abbrechen? Ich kann einfach nicht mehr. Ich bin so oft am weinen und mache mir sorgen ( aber oh erzähle ihm davon nichts, was vermutlich auch besser ist. Sonst vergraule ich ihn ja nur ) aber was soll ich bloß tun!? Ich möchte ihn einfach wieder haben?! ????

Liebe - 6 months ago


1 Likes Comments
Ich bin in einem Jungen verliebt, er auch in mich. Wir waren auch schon zsm haben uns dann aber wieder getrennt. Wir wären wieder zu gekommen wenn ich nicht so aggressiv wäre. Bitte helft mir

Liebe - 6 months ago


3 Likes Comments
Hey Ich bin momentan total ratlos... Ich bin immer in jemanden verliebt gewesen, oder ich habe mich sehr für einen Typen begeistert & mich auch bei ihm wohl gefühlt. Seitdem letzten Typen ist alles anders. Wir haben uns lange kennen gelernt & uns dann auch 3 Mal hinter einander getroffen & alles war perfekt. Bis ich eines nachts gesehen habe, das er auf einmal doch ein anderes Girl am Start hat, obwohl es vorher keine Anzeichen dafür gab. Und das Ding ist, ich sehe auch nicht gerade schlecht aus, bin nicht unbeliebt oder dumm (mache Fachabitur) , deswegen kann ich das alles nicht nachvollziehen. Und das ist jetzt schon alles ca. 2 Monate her & es gibt einfach momentan niemanden für den ich mich wirklich begeistern kann, bzw. der Interesse an mir zeigt... Für mich gibt es gerade einfach keine Antriebskraft...

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Hallo, Ich (13) und meine schwester(9) düfen nichts. mich lasses sie nicht mal ausreden und sagen dazu noch sie haben kein liebling aber wir beide enken das unsere eltern eins haben nähmlich meine schwester. meine schwester knn mit unseren Eltern reden, ich rede nicht mit ihnen über sachen die mir wichtig sind,ich rede eher mit meinem Englisch lehrer br.Hudeck darüber. Sie sagen auch das ich nur lüge aber wer mich kennt weis das ich nie Lüge. LG. Maja

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Ich weiß alle denken sich wahrscheinlich omg die ist so jung aber mit 13 kann man auch viel erlebt haben. Ich wurde vor einpaar Monaten gemobbt und hatte auch keine wahren Freunde geschweige denn überhaupt Freunde und dadurch hab ich krasse Depressionen bekommen ich hab sehr an mir selbst gezweifelt angefangen zu schminken in 1-2 Wochen 10 Kilo abgenommen und jeden Tag dafür gebetet das diese scheiße ein Ende hat ich wollte Schule wechseln und es meinen Eltern gesagt. Ich wollte keine Hilfe annehmen und hab es mir alleine überlassen. Jetzt ist alles wieder gut aber ich hab richtige phychische Schäden davon bekommen und werde diese ein Leben lang haben immer wenn mich jemand verletzt innerlich bin ich am Boden zerstört z.b ich Ritze mich. Ich hab Depressionen und die Serie töte Mädchen lügen nicht zu schauen war ein Fehler das hat es nur noch schlimmer gemacht ich hab täglich Suizid Gedanken und Ritze mich. Ihr fragt euch bist du noch nicht darüber hinweg und so bla bla aber ihr müsst bedenken das jeden Tag Sachen bei mir passieren die mich immer mehr verletzen ich nehm gerade auxh Sprachnachrichten auf für die Menschen die mich dazu treiben Suizid zu machen und eines Tages wenn ich tot bin wegen meiner Depression dann werden sie das alle hören vlt ist das für den einen oder anderen übertrieben aber ich hab starke Panikattacken,Depressionen und Verlustängste ich will das alles nur noch endet

Allgemein - 6 months ago


1 Likes Comments
Ich werde mich daher im Sinne der Gewaltprävention und im Sinne aller von psychischen Krankheiten betroffenen Menschen dafür einsetzen, dass es künftig keine Chaträume mehr im Internet gibt, die damit beworben werden, dass dort Menschen mit Kummer oder psychischen Problemen Hilfe oder Beratung finden. Ich werde mir als Jemand, der Erfahrung mit Jugendarbeit hat, geeignete Gesprächspartner bei Behörden und nicht-staatlichen Organisationen suchen und mich dafür einsetzen, dass vielleicht sogar der Gesetzgeber dafür sorgt, dass es keine derartigen Chaträume mehr geben wird, wo Professionelle gänzlich fehlen. Es darf meiner Meinung nach keine solchen Chaträume geben, weil die Gefahren viel zu groß sind, dass sich irgendein Mensch tatsächlich nach einem Chat, in welchem er zum Suizid getrieben wurde, umbringt. In einem Chat, der keine Moderation hatte. In diesem Sinne wünsche ich Allen Alles Gute und vorallem Gesundheit und Gerechtigkeit. Aber Eines möchte ich an diesem Punkt noch schreiben. Ich verabscheue dieses Verhalten, für welches es keine Entschuldigung gibt. Und, ich bin mir sicher, dass auch in diesem Falle mal wieder Ich derjenige bin, der de facto den "Kürzeren gezogen" hat und sicherlich auch nicht auf eine Entschuldigung hoffen darf. Was manche Menschen jedoch bereit sind zu tun, um Andere zu zerstören... Wahnsinn. Mit nachdenklichen Grüßen ein Mensch

Allgemein - 6 months ago


1 Likes Comments
Was bekomme ich privat geschrieben seitens derer, die "am längeren Hebel sitzen", wie man so schön sagen würde? Man analysiere den Vorfall. Man möchte ein freundliches Gesprächsklima. Man werde sie bestrafen. Hohle Versprechen. Man erkannte ja bereits für Wahrheit an, dass sich hinter fraglicher Nutzerin nicht die selbe Person verbirgt deren Account angeblich schon gesperrt wurde. Mit dem Verweis "Wie schon mehrmals gesagt, das Team kümmert sich um den vorfall der letzten Nacht, hör auf fremde Leute zu verurteilen" wurde ich blockiert. Spitzenmäßig. Da hat sich bestimmt jemand gefreut. Was muss das für ein Gefühl sein? Es zieht sich wie ein roter Faden durch meine Lebensgeschichte. Die Liste der Ungerechtigkeiten scheint schier unendlich lang zu sein. Wie viel kann ein Mensch ertragen? Ist überhaupt allen Beteiligten klar, dass sich hinter jedem Nicknamen auch ein echter Mensch verbirgt? Bei Allem, was ich zu lesen bekommen habe, kann ich das nicht annehmen. Ich finde es auch immer wieder erschreckend, was in Gruppen passieren kann und wie es passiert. Gruppendynamik. Wie schnell sich eine Gruppe schützend vor eine Person stellt, obwohl die Gruppe möglicherweise gar nichts über die Person weiß und wie schnell selbige Gruppe dann hart gegen Einzelne durchgreift, die man praktisch per se zum Bösen erklärt hat und per se ja auch böse sein müssen. Denn, es gibt ja nichts Besseres, als ein einfaches Weltbild, oder? Männer im Internet müssen immer grundsätzlich pädophile, alte Säcke sein. Und minderjährige Mädchen müssen grundsätzlich immer die Opfer sein und demnach also auch besonders geschützt werden. Oder? Ich finde nicht. Wer 14 Jahre alt oder älter ist, ist strafmündig. Auch mit 14 kann man schon so viel Reife erwarten, dass man weiß, dass man nicht machen kann, was man will und schon gar nicht andere Menschen so dermaßen übel beleidigt und provoziert. Selbstmorddrohungen oder das Drohen mit Polizei halte ich in dem Zusammenhang im Übrigen für ebenso unreif und völlig deplatziert. Es weist meiner Meinung nach auf ein sehr pubertäres Verhalten hin. Aber, egal welche Probleme dieses Mädchen haben mag', egal wie schlimm ihr Leben gewesen sein mag'... Dieses Mädchen hat NICHT das Recht Menschen wie mich so derartig krass zu beleidigen und mich mit verleumderischen Aussagen zu demontieren! Ich muss mir nicht alles gefallen lassen, auch, wenn ich bereits über 21 Jahre alt bin. Ich lehne Gewalt ab. Dazu gehört für mich auch psychische Gewalt. Dazu gehören für mich auch Manipulation und das vorsätzliche Täuschen von Menschen. An dieser Stelle sind für mich rote Linien überschritten worden.

Allgemein - 6 months ago


1 Likes Comments
"Schreibe deine Beichte dein Geheimnis oder dein Erlebnis..." steht hier in dem Textfeld, bevor man etwas hineinschreibt. Das will ich tun. Obwohl ich davon ausgehen, dass mein Text gelöscht wird. Weil Menschen Interessen haben. "Gewalt, wo keine Gewalt sein darf" ist die Überschrift, die ich gewählt habe. Wo fange ich an? Am besten fange ich bei mir an. Ich frage mich selbst, was ich falsch gemacht habe. Ich erkenne an, dass niemand perfekt sein kann und auch ich nicht perfekt bin. Auch ich mache Fehler. Aber, das sind Selbstverständlichkeiten, die ich nur vorsorglich niederschreibe. Ebenso wie die Erkenntnis, dass ich nicht der Einzige auf der Welt bin, der Probleme hat. Und doch kann ich aus meiner Warte heraus nichts Anderes erzählen, als dass ich immer wieder das Gefühl bekomme, dass mehr oder weniger Jeder machen kann, was er will, ohne bestraft zu werden. Nur ich nicht. Tanze ich auch nur einmal aus der Reihe (sage ich auch nur einmal zu deutlich meine Meinung, verteidige ich mich selbst), sitze ich sofort auf der Anklagebank und es wird mir ein Maulkorb verpasst, gerügt, Regel-Keule, Ausschluss... Was für ein verrückte Welt... Was muss das für ein Gefühl sein, "gewonnen" zu haben? Wie ist das, wenn man mit wechselnden Nicknamen in einen Chat geht und dort über mehrere Stunden (!) hinweg fremde Menschen übelst beleidigt und zu allem Überfluss auch noch Tötungs-Phantasien vorträgt, um dann zu späterer Zeit, in größerer Runde ein anderes Verhalten zu zeigen, um ja nicht aufzufliegen? Wahnsinn. Man muss sich stundenlang beleidigen lassen und darf sich dann nicht wehren, sondern darf auch noch mit ansehen, wie man als "Stalker" gebrandmarkt wird, obwohl das, was ich gemacht habe, überhaupt nichts mit "Stalken" zu tun hat. Ich habe lediglich in einem Chat geschrieben. Ich habe niemanden verfolgt. Wie könnte ich auch? In der einen Minute beleidigt Sie alle Nutzer des Kummerkasten-Chats. In der nächsten Minute schreibt sie, sie gebe einen "Fick" auf Schule und trinke stattdessen Bier. Und wieder in einer anderen Minute werde ich als besoffener 40-jähriger Hartz-4-Empfänger angegriffen. Meine Verteidigung dringt natürlich nicht zu der 14-jährigen durch. Ich bin 25. Und wenn ich Hartz-4-Empfänger bin (!). Bin ich dann eigentlich auch automatisch ein schlechterer Mensch? Was tut das zur Sache? Oder, was tut es zur Sache, wie groß eine Wohnung ist? Was steckt da für ein abscheuliches Denken (Menschenbild) hinter? Der Otto-Normal-Verbraucher würde hier doch wohl fragen "Zu viel RTL geguckt oder was?!". Ich musste mir unfassbar arrogante Antworten und aggressive Beschimpfungen antun, wie ich sie noch nie in meinem Leben irgendwo in irgendeinem Chat zu sehen bekommen habe. Konsequenzen? Keine. Natürlich nicht. Ein 14-jähriges Mädchen. Sie macht einfach weiter, tut so, als sei nichts gewesen, als wäre sie ein Unschuldslamm.

Allgemein - 6 months ago


1 Likes Comments

Copyright ©2017, Kummerkasten-Chat.de
ImpressumDatenschutz