In meiner Ausbildung hab ich jede Woche nicht nur eine 40 Stunden Woche gehabt .. Jede Woche kamm ich rund auf 55-60 Stunden , nach der Berufsschule wurde auch gearbeitet.. Immer vollgas und jeden Tag versucht meine Depression zu bekämpfen, die Alpträume, das ewige Gefühl allein zu sein.. Ich bin auch immer noch im selben Betrieb , jetzt schon über 5 Jahre , weil es echt Herzensgute Inhaber sind die mir mein Leben gerettet haben, und mir die liebe einer Famili schenken. Und jetzt komme das nächste Problem, ich liebe die Leute dort aber ich hasse den Job schon immer und die Überstunden hören auch nicht auf , weil wir einfach kein Personal finden.. Jeden Tag den ich dort 14 Stunden hänge, mach ich aus Dankbarkeit und schlechten Gewissen sie hängen zu lassen .. Aber ich kann nicht mehr... Jetzt hab ich auch einen Freund der so ein Arschloch zu mir ist ... Wohnt selbst noch bei Mutti ist 18 und behandelt meine Wohnung und alles was ich mir aufgebaut habe Respektlos.. Unterstützt mich nicht im Haushalt und seine ganzen Dreck Räume ich ihm hinter her .. Ja ich kann aber nicht Schluss machen weil ich verliebt bin und ich das erste mal in meinem Leben Sex haben kann ohne mich von mir selbst zu Eckeln , es ist einfach anders .. Aber er macht mich auch kaputt.. Und das ist mir bewusst.. Ich hab keine Freunde die am Wochenende Abends nach meinem Feierabend noch was unternehmen wollen bzw. generrel, Ich bin jeden Freien Tag alleine , mein Freund meinte selbst dann muss ich mir Freunde suchen gehen , er hat nicht jeden Tag zeit für mich  ( er hat echt wenig Zeit) .. Gerade ist er im Club , und ich fragte ob ich mit kommen darf weil ich sonst wie zu jeden Feierabend alleine bin . Aber ich darf nicht ... Part 3 folgt

Allgemein - 1 year ago


I Like Comments
Ich bin jetzt kurz davor. Und das ist mein letzter verzweifelter Weg , mir irgendwie weitere Lebens-Motivation zu suchen... Mein Lebenslauf in kurz   : Ich hab mit 14 Angefangen zu arbeiten neben meiner Realschule weil ich nie etwas hatte und mir alles selbst erarbeiten musste, bin mit 15 Ausgezogen . Hab keine Freunde.  Außer 1 , 2 Bekannte die mann vielleicht alle 2 Monate trifft. Ich musste jeden Tag bei meinen Eltern die Wohnung aufräumen und putzen und mich um meine 3 kleinern Brüder kümmern und meine Mutter hat nie was gemacht  . DAZU KOMMT NOCH DAS ..... Ich wurde Jahre Lang von meinem eigenen Vater sexuell missbraucht und genötigt, und als Kind hab ich nur Schläge gesehen , wurde auch aus gepeitscht etc.  (Meiner Schwester ist das gleiche widerfahren) Meine Mutter ist eine Fette Farmarama Spielerin die sich nie  für ihre Kinder interessiert hat, es wurde nie gekuschelt oder mal nach gefragt wie es in der Schule läuft ect. , völlige Desinteresse, geschlagen hat sie mich auch.  Mit 14 hatte ich dann meinen ersten festen Freund, den ich dann das erste mal von meinem Schlimmen  Problem erzählt hatte , und natürlich wurde ich anfangs verurteilt und man ekelte sich von mir ... Darauf hin erzählte ich es auch meiner Mutter , die mich auslachte  und mir nicht glaubte.. Darauf hin zog ich , zu meinen damaligen Freund . Und dann stande ich mit 15 da alls Lügnerrin, alls das Abschaum Kind der Familie, weil ich mich gewehrt habe, selbst meine Große Schwester unterstützte mich nicht obwohl sie wusste das es bittere Realität ist. .   Dann ging es gleich weiter mein Freund den ich liebte wahr Drogen abhängig, aber so naiv wie ich war wollte ich es nicht wahr haben, er verlohr eine Ausbildung nach der nächsten , also ging ich neben der Schule noch mehr arbeiten um für 2 zu Sorgen... Aber nach 2 1/2 Jahren hatte ich eingesehen das es nichts bringt alleine zu Kämpfen.. Also verließ ich ihn und zog mit 16 in eine eingene Wohnung, mit Lehrlings gehalt brauchte ich fast 2 Jahr bis sie endlich fertig eingerichtet war . Von meiner Mutter gab es nie unterstützung oder mal die Frage wie es mir geht.  Meine Vater spricht mir Morddrohungen aus " Es muss nicht heute sein oder Morgen, selbst wenn es in 10 Jahren ist , irgendwann bekomme ich dich und wenn ich dich nicht bekomme dann irgendwann die Kinder die du bekommen wirst"  ja ja es läuft einfach super.. Part 2 folgt , Sorry ist was schief gelaufen

Allgemein - 1 year ago


I Like Comments
Ich bin jetzt kurz davor. Und das ist mein letzter verzweifelter Weg , mir irgendwie weitere Lebens-Motivation zu suchen... Mein Lebenslauf in kurz : Ich hab mit 14 Angefangen zu arbeiten neben meiner Realschule weil ich nie etwas hatte und mir alles selbst erarbeiten musste, bin mit 15 Ausgezogen . Hab keine Freunde. Außer 1 , 2 Bekannte die mann vielleicht alle 2 Monate trifft. Ich musste jeden Tag bei meinen Eltern die Wohnung aufräumen und putzen und mich um meine 3 kleinern Brüder kümmern und meine Mutter hat nie was gemacht . DAZU KOMMT NOCH DAS ..... Ich wurde Jahre Lang von meinem eigenen Vater sexuell missbraucht und genötigt, und als Kind hab ich nur Schläge gesehen , wurde auch aus gepeitscht etc. (Meiner Schwester ist das gleiche widerfahren) Meine Mutter ist eine Fette Farmarama Spielerin die sich nie für ihre Kinder interessiert hat, es wurde nie gekuschelt oder mal nach gefragt wie es in der Schule läuft ect. , völlige Desinteresse, geschlagen hat sie mich auch. Mit 14 hatte ich dann meinen ersten festen Freund, den ich dann das erste mal von meinem Schlimmen Problem erzählt hatte , und natürlich wurde ich anfangs verurteilt und man ekelte sich von mir ... Darauf hin erzählte ich es auch meiner Mutter , die mich auslachte und mir nicht glaubte.. Darauf hin zog ich , zu meinen damaligen Freund . Und dann stande ich mit 15 da alls Lügnerrin, alls das Abschaum Kind der Familie, weil ich mich gewehrt habe, selbst meine Große Schwester unterstützte mich nicht obwohl sie wusste das es bittere Realität ist. . Dann ging es gleich weiter mein Freund den ich liebte wahr Drogen abhängig, aber so naiv wie ich war wollte ich es nicht wahr haben, er verlohr eine Ausbildung nach der nächsten , also ging ich neben der Schule noch mehr arbeiten um für 2 zu Sorgen... Aber nach 2 1/2 Jahren hatte ich eingesehen das es nichts bringt alleine zu Kämpfen.. Also verließ ich ihn und zog mit 16 in eine eingene Wohnung, mit Lehrlings gehalt brauchte ich fast 2 Jahr bis sie endlich fertig eingerichtet war . Von meiner Mutter gab es nie unterstützung oder mal die Frage wie es mir geht. Meine Vater spricht mir Morddrohungen aus " Es muss nicht heute sein oder Morgen, selbst wenn es in 10 Jahren ist , irgendwann bekomme ich dich und wenn ich dich nicht bekomme dann irgendwann die Kinder die du bekommen wirst" ja ja es läuft einfach super.. Part 2 folgt

Allgemein - 1 year ago


I Like Comments
Hallo, keine Ahnung ob ich hier überhaupt eine Antwort bekomme.. Ich fühle mich an manchen Tagen so endlos leer. Schon seit ein paar Jahren geht es mir so. Ich denke immer wieder daran was mir damals passiert ist, wie er mich an die Tür gedrückt und meine Hose leicht runterzog und mich begrabschte. Ich habe manchmal das Gefühl das es besser wäre nicht mehr dazu sein. Aber in einem anderen Moment denke ich das es viel mehr Gründe gibt weiter zu leben. Ich habe noch nie jemanden darüber etwas erzählt. Weder meinen Eltern oder meinen 2 besten Freunden.

Allgemein - 1 year ago


I Like Comments
Hallo, keine Ahnung ob ich hier überhaupt eine Antwort bekomme.. Ich fühle mich an manchen Tagen so endlos leer. Schon seit ein paar Jahren geht es mir so. Ich denke immer wieder daran was mir damals passiert ist, wie er mich an die Tür gedrückt und meine Hose leicht runterzog und mich begrabschte. Ich habe manchmal das Gefühl das es besser wäre nicht mehr dazu sein. Aber in einem anderen Moment denke ich das es viel mehr Gründe gibt weiter zu leben. Ich habe noch nie jemanden darüber etwas erzählt. Weder meinen Eltern oder meinen 2 besten Freunden.

Allgemein - 1 year ago


I Like Comments
Kennt Ihr das Gefühl, dass man das Gefühl hat alleine auf diesem Planeten zu sein? Genau so geht es mir. Seid 2 Jahren lebe ich nun in einer neuen Stadt und hab noch immer keinen Anschluss gefunden... Ich würde mir einfach wünschen Freunde zu haben die in jeder Lebenslage da sind ... Doch wo findet man die ? Mir gehts einfach scheiße und der Gedankenkreisel in meinem Kopf hört nicht auf ???? Ich würde mir auch so gerne wieder einen Mann an meiner Seite wünschen der für mich da ist aber ich glaube ich habe zu hohe Erwartungen an mein gegenüber... Alles etwas kompliziert.

Allgemein - 1 year ago


I Like Comments
Also ich war vor Paar Wochen mit einem Typen zusammen die Beziehung hielt leider nicht so lange...Ich habe Schluss mit ihm gemacht weil meine Freundinnen mir das eingeredet haben ich bereue es heute noch das ich auf die gehört habe...Ich habe ihn Angeboten Freunde zu bleiben hab das Angebot dann im Endeffekt doch zurückgenommen weil es von meiner Seite aus nicht funktioniert weil ich ihn noch liebe...So jetzt weiß ich nicht wie er denkt..Ich will so gerne wieder Kontakt mit ihm aufbauen habe aber Angst das er mir nicht antwortet ...Eigentlich heißt es ja der Junge meldet sich zuerst aber ich glaube das wird er nicht tun nach der ganzen Sache..Sollte ich mich trotz allem nochmal melden also öfter melden oder warten bzw. Gar nicht mehr schreiben?Ich will mich ja auch irgendwie Entschuldigen aber ich weiß nicht wie ..

Liebe - 1 year ago


1 Likes Comments
Hey, umm, ich weiß nicht so recht, was ich schreiben soll.. Ich bin ganz schön einsam und habe das Gefühl, dass ich niemandem wichtig bin.. Vermutlich interessiert auch niemanden, was ich hier schreibe, aber ich habe das Gefühl, dass ich manche Sachen einfach loswerden muss.. Egal, auf welche Weise.. Es ist einfach nur schwierig, da ich mich von meinen Freunden zurückgelassen und ausgenutzt fühle.. Vielleicht bin ich auch dran schuld, aber ich fange an, Abstand zu nehmen.. Ich vertraue niemandem mehr und langsam fangen auch alle an, mich zu hassen.. Meine Freunde, Bekannte.. Auch dem Mädchen, für das ich was empfinde, bin ich egal und es tut wirklich weh.. Selbst meine Mutter kann mich nicht leiden und ich merke das dauernd durch Schläge.. Mein Vater wohnt 8 Stunden von uns entfernt, aber leider habe ich keinen Kontakt zu ihm.. Und meine Mutter lässt ihre Wut immer an mir aus und leugnet im Nachhinein alles.. Sie hat mir mal eine Ohrfeige gegeben und ein paar Minuten später gesagt, dass sie mich nur gestreichelt habe und so einen Mist.. Naja, habe mich vor ca. 1-2 Jahren eine Weile selbstverletzt und trage immer noch Narben davon.. Ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll, ohne mich zu verletzen oder mir selbst das Essen zu verbieten.. Ich war dreimal beim Psychiater.. Habe Hilfe gesucht, aber es hat alles nichts gebracht.. Meine Gedanken um den Selbstmord sind zurück und ich weiß nicht mehr weiter..

Allgemein - 1 year ago


I Like Comments
Ich habe Problem mit meinem Vater. Ich hasse ihn so abartig und würde ihn am liebsten umbringen. Er respektiert mich nicht wie ich bin und ich mag auch seine Persönlichkeit nicht. Ich hatte ihm einmal einen Text geschrieben wo ich ihm ein Teil davon gesagt habe. "Hey Papa Erst mal sorry wegen Vatertag Ich möchte dir etwas sagen. Ich erzähle dir nicht viel aber das tue ich im generellen nicht. Bitte zeigt niemandem diese Nachricht ich möchte das nicht Ich bin momentan ziemlich sauer auf dich. Weißt du noch als du meinst man müsse bei mit auf einen reset Knopf drücken? Ich fand das nicht lustig ja ich weiß das es dich vielleicht sauer macht das ich nicht anziehen möchte was du willst aber du kannst mich nicht mehr dazu zwingen bzw las ich das nicht mehr mit mir machen ich bin auch ein Mensch wie du und such ich möchte gewisse rechte haben und dazu gehört auch das Recht anziehen zu dürfen was ich will ich weiß du wolltest mir was gutes tun aber du tust es auf die falsche Art und Weise und ja du weißt nicht was ich denke und ehrlich gesagt finde ich das nicht so schlecht du meintest du hattest mal Depression? Dir ging es nicht gut? Tja mir auch nicht ich hab mir vor Wut fast den Arm aufgekratzt das macht mir echt zu schaffen und du würdest doch auch nicht wollen das ich dir sage das du nicht in Ordnung bist wie du bist oder?Ich mag auch deine aggressive Art nicht das du immer so schnell sauer wirst und die so aggressiv sowas kann ich garnicht leiden und ich wollte noch was anderes ansprechen weißt du noch als du meintest das ich manchmal emotionslos wirke? Kann sein das das stimmt so halbwegs ich habe nicht das Gefühl liebe zu empfinden oder zu verstehen deshalb bin ich auch bei vielem desinteressiert und kann auch keine Entscheidung treffen (glaube ich...) also nicht böse gemeint oder so... Ich gehe auch zur Psychotherapie wollte das einfach mal erwähnt haben Ich möchte nicht unbedingt weiterhin über diesen Text reden nur wenn es unbedingt sein muss aber dann will ich lieber schreiben als sprechen und sorry das ich ohne Punkt und Komma geschrieben habe " Darauf meinte er das es doch garnicht stimmt und das ich ihm nie gesagt hätte was ich gerne anziehen tu aber das hatte ich getan. Nicht mal entschuldige hat er sich. Er stellt meine Familie immer als die schlechten dar und war auch noch mal sauer weil ich ihm erst später erzählt habe das ich über 600 km von ihm wegziehe. Aber das tat ich bzw meine Mutter nicht ohne Grund. Mein Vater wird schnell aggressiv und sauer außerdem hatte er es nie erlaubt. Ich konnte ihm ja nicht sagen das ich wegziehen will, weil ich es dort nicht mehr ertragen kann und Selbstmordgedanken dort hatte(welche ich immer noch habe) ich will ihn am liebsten aus meinem Leben verbannen aber das ist schwierig, weil er für mich viel getan hat und das ungerecht wäre. Ich weiß nicht mehr weiter....

Familie - 1 year ago


1 Likes Comments
Ich möchte es eigentlich nur kurz fassen um selbst nicht über alles nachdenken zu müssen also... Ich wurde jahrelang gemobbt Meine Familie ist sehr aggressiv Auch teilweise Homophob (ist aber mein kleinstes Problem) Ich wurde schon gegen meinen Willen berührt, auch schon als Kind Habe viele Freunde verloren Ich leide höchstwahrscheinlich an Social Anxiety (Angststörung) und Depressionen,nur ist das eine selbstdiagnose, entsprechende Symptome habe ich nun seit 3 Jahren. Bisher halfen mir Apps wie TalkLife oder MoodPath Ich werde extrem schnell eifersüchtig, das ist nichtmal auf Beziehungen bezogen, sondern auf alles, da ich weiß, da ich nie so sein werde, so aussehen werde, so gut sein werde, solche Freunde haben werde etc Ich bin wahrscheinlich in die Magersucht gerutscht... Meine Eltern fügen mir mentale Schäden durch ihr Verhalten zu, geschlagen wurde ich nie wirklich, nur ein zweimal ist es vielleicht mal passiert, aber das ist auch eine gefühlte Ewigkeit her. Mein Leben ist wahrscheinlich schon durchgeplant von meiner Familie.. Ich bin extrem introvertiert, meine Familie sieht mich höchstens 2 mal am Tag, selbst im Internet bin ich eigentlich schüchtern, dort habe ich trotzdem die ein oder andere beste freundin der ich vieles erzählenkann, aber nicht alles. Ich glaube fest daran, dass ich in einer simulation oder einer Show bin und Zuschauer entscheiden, was als nächstes passiert. Ich stelle mir oft vor wie ich in der Schule Amok laufe. Meine Gedanken bestehen größtenteils aus Selbstmordgedanken und Kalorien. Ich hasse es zu sehen, wie andere Hilfe von allen Seiten bekommen und ich ausgelassen werde, aber das ist meine Schuld, ich rede ja nicht über meine Probleme im Gegensatz zu den anderen. Ich würde gerne einen Therapeuten besuchen, aber meine Eltern stehen da im Weg, als ich versuchte mit ihnen über meine Gedanken zu sprechen ist es in Geschrei, Beleidigung und mehr geendet. Ich weiß nicht mehr weiter.

Geheimnis - 1 year ago


2 Likes Comments

Copyright ©2017, Kummerkasten-Chat.de
ImpressumDatenschutz