Hallo Ich bin in letzter Zeit ziemlich verwirrt. Mein Lehrer schreibt mir ständig auf whats App und ich weiß nicht was das zu bedeuten hat. Er hat selbst gesagt, dass es eig ein No go wäre aber hört dennoch nicht auf. Er sagt ihm ginge es nur darum mer Zuversicht in uns Schülern zu wecken allerdings sprechen viel Ober privates und nicht nur über Schule. Er sagt wir bzw ch habe viel Potential welches ich nur ausschöpfen solle, doch ich verstehe nicht warum er es mir sooo oft schreiben muss. Ich bin fertig mit der Schule und war nur noch auf die abiergebnisse. Ich mochte ihn immer sehr und finde es interessant ihn privater kennenzulernen aber geht das zu weit? Und was empfindet er für mich? Ich bin soo verwirrt und denke ich interpretiere einfach alles zu sehr hinein und mein jugendlicher Leichtsinn geht mit mir durch und ich wünsche mir mehr obwohl da gar nicht mehr ist und ich auch gar nicht mehr will angry ahhhhh das ist alles sooo Strange!!!! Ich will auch nicht soo mit anderen darüber reden weil ich nicht will das sie komisch denken bzw den Lehrer verurteilen, da er ja wiklricj nichts gemacht hat. Würde einfach nur gerne objektive Meinungen hören

Allgemein - 9 months ago


I Like Comments
Ich bin kaputt. - sehr sogar. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich fühle mich leer und alleine. Alles was ich sage und alles was ich tue ist falsch. Ich war schon oft in diesem „Loch“ aber es wird immer schlimmer, von mal zu mal. Manchmal hör ich auf zu atmen, weil es einfach weh tut, es tut weh zu leben. Es tut weh. Sie denken ich bin kaputt weil mein Vater mich seit ich 3 bin geschlagen hat, hätte ich nicht versucht mich umzubringen würde ich immer noch bei ihm leben müssen... Es ist wahrscheinlich nur ein Bruchteil von den was mich so fertig macht. Es gibt noch so viel mehr. Viele kennen es bestimmt, man sitzt nachts in seinem Bett und weint, du weinst als gäbe es nichts weiter was dir bleibt, du schläfst kaum, du sprichst wenig, du isst nichts. Erst wenn sie deine Narben sehen wirst du gefragt ob es dir gut geht. Aber wer sieht die Narben auf meinem Herzen? wer sieht mich? wer sieht schon genau in meine Augen und sieht das ich kaputt bin, das ich gebrochen bin, das ich nicht mehr kann? Ich habe versucht das gute zusehen ich hab’s wirklich versucht, ich hab mein bestes gegeben, aber das beste ist manchmal nicht genug. - ich bin nicht genug

Allgemein - 9 months ago


1 Likes Comments
Ich liebe schon seit ungefähr 4 Monaten einen Jungen der auch immer wieder mit mir schläft und ein guter Freund von mir ist,als ich das letzte mal bei ihm war(vor einer Woche) sagte er mir das er mich liebt doch er ist wie immer ziemlich besoffen und ruft mich auch nur immer in der Nacht. Meine Freunde sagen mir auch immer das es ihm nur ums ficken geht, darum habe ich ihn darauf angesprochen und seine Antwort war darauf zur hälfte,ich war richtig wütend und schickte eine Sprachmemo von meinem besten Freund mit seiner Meinung er wurde richtig aggressiv und angepisst und sagte fick mit ihm usw.ich fragte ihn ob er mich liebte er sagte nein ich mag dich einfach sehr ich dachte mir so und fragte ihn auch wieso er Mirs dann gesagt hatte das er mich liebte... kann mir jemand helfen wie ich jetzt unsere Freundschaft weiter führen sollte ? oder obs ihm wirklich nur ums ficken geht ?

Liebe - 9 months ago


I Like Comments
Ich weiß nicht wo ich anfangen soll also fange ich dort an wo ich denke das es okay ist. Im September 2013 hatte ich einen Hund den ich kannte seitdem ich denken kann. Mein Hund starb zu genau dieser Zeit. Ich dachte ich würde in ein tiefes Loch fallen aber mein Idol hat mich aufgefangen. Dann ging es mir kurze Zeit wieder gut. Bis meine Mom seltsamer wurde. Später erfuhr ich das sie bei einem Kurzurlaub in Wirklichkeit nicht alleine war, sie ging meinem Vater fremd... nicht mal all zu lange Zeit nach den Tod meines Hundes. Sie sagte das nur mir und es zerfrass mich. Zwei Jahre später bekamen wir einen neuen Hund und mit ihn schien wieder alles besser und bunter. Meine Mom hatte es mittlerweile meinen Vater gesagt. Es war zwar nichts mehr wie vorher aber irgendwie war es "besser". Danach starb mein besagtes Idol und Ich dachte zu viel über Sachen nach und hatte "Angst" mit anderen Menschen zu reden.Es kam alles von 2013 bis 2016 wieder hoch. Trotzdem habe ich dann meine Ausbildung zur Kinderpflegerin angefangen . Im selben Jahr noch aber abgebrochen...Es war meine Angst mit Menschen zu reden. Und die Angst das die Kinder merken wie ich mich fühle und raus finden was ich denke wie scheiße ich die Welt finde. Meine Eltern wissen nur das es mir schlecht ging mit der Berufsschule weil ich mich nicht traue ihnen zu sagen das ich Angst habe mit anderen Menschen zu reden. Ich stotterte immer und dann Schweig ich lieber und Rede so wenig wie möglich. Was zu dem Beruf gar nicht passt. Jetzt sitze ich hier und habe keine Ahnung was ich mit meinen Leben anfangen soll. Ich bin verliebt und hab das Gefühl die Person auch in mich aber irgendwie scheint es als haben wir beide Angst. Ich habe nicht nur Angst vor Kontakt in den Jahren bekommen aber auch Angst vor meiner Zukunft. Ich habe das Gefühl das meine Familie versucht zu helfen aber das gefühlt nur weil sie nicht so eine verliererin haben wollen wie ich es bin. Außer anderen Menschen die mir wichtig sind zu helfen aber ich selber bin an 2 Stelle weil ich nicht weiß was ich mit mir machen soll. Ich hasse mich irgendwie selbst und will mir trotzem die Zuwendung geben die ich brauche. Deswegen schreibe ich hier wahrscheinlich auch. Ich habe überlegt ob ich einen Psychologen besuchen soll der mir vielleicht helfen kann aber da ist die Angst das jemand davon weiß und ich habe nicht viel Geld. Ich will mir helfen kann es aber nicht. Es gibt Tage da liebe ich mein Leben aber dann kommt wieder eine Zeit wie jetzt wo ich jemanden zum Reden brauche. Ich würde mit meiner besten Freundin reden aber sie hat selbst viele Probleme und ich will ihr helfen und sie nicht weiter runter ziehen als sie ist. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und möchte wissen ob wer mir sagen kann ob ich wirklich einen Psychologen brauche? Und auch einfach nur jemanden der vielleicht irgendwie versteht was ich fühle.

Allgemein - 9 months ago


I Like Comments
Mein Freund (17) will nicht mit mir schlafen weil er 1 Freundin hat & das deprimiert mich voll ich bin 10 vong Traurigkeit her :’( Darf ich mich umbringen gehen weil Leben ergibt eh lein Sinn, wenn er mich nicht will. :(

Allgemein - 9 months ago


I Like Comments
LEUTE OMG ICH GLAUBE ICH BIN SCHWANGER MEINE FREUNDIN HAT MICH GEFICKT HEEELP BITTE???????????????????? ICH WILL NICHT SCHWANGER SEIN WEIL ICH MUSS NOCH VIELE GIRLS BUMSEN...BITTE JESUS BITTE????????????????????????

Liebe - 9 months ago


3 Likes Comments
Ich weiß nicht wie ich anfangen soll mein beschissenes Leben zu beschreiben. Letztes jahr habe ich FlashBacks bekommen und war in behandlung jetzt weiß ich das ich von meinem ca. 6-9 Lebensjahr sexuell misshandelt wurde. Ich wurde mit 18 von zwei männern vergewaltigt und ich weiß nicht wer es war. Ich war jetzt seid Langem mit einer freundin aus in der stadt wir haben was getrunken und hatten „spass“ sie nam ein typ mit nach hause und ich pennte im wohnzimmer bei ihr. Ich würde wach weil an mir rumgefummelt wurde und flüsterte nein er verging sich an mir vergewaltigte mich ich heulte wollte schreien er hielt mir den Mund zu und schlug mich. Dann war ich nicht mehr anwesend.... Ich habe blaue Flecken und kriege den Geruch nicht weg, fühle mich dreckig ekelhaft und leblos. Ich weiß nicht mehr weiter

Allgemein - 9 months ago


2 Likes Comments
Ich weiß nicht mehr weiter. Sobald mich etwas belastet. Sei es Streit oder Stress wird mir übel, ich kann nichts mehr essen und will mir den Finger in den Hals stecken und mich Erbrechen.

Allgemein - 9 months ago


I Like Comments
Ich weiß nicht genau, weshalb ich hier schreibe. Vielleicht doch, um meinen Kummer irgendwie loswerden zu können. Mein Leben besteht nur aus Hass zu anderen Menschen. Seit Jahren wurde ich nur verletzt und gemobbt, sowohl in der Grundschule, Realschule und beim Abitur ebenso. Kaum hatte ich mal jemanden, dem ich vertraue, nutzte diese Person es schamlos aus und missbrauchte mein Vertrauen. Ich vertraute mit 15 Jahren meiner "Freundin" an, dass der Bruder meines Vaters mich mehrmals vergewaltigte. Danach wusste es jeder in der Schule. Mein Vater ist vor einigen Jahren an Krebs gestorben und mein Bruder ist letztes Jahr bei einem Autounfall verstorben. Ich bin ganz allein und habe aufgrund schwerwiegender Depressionen meinen Job bei der Bank aufgegeben. Mich holt alles ein, was mir je passiert ist. Meine ganze Vergangenheit ist so voller Hass, ich hasse Menschen.. Es zu verallgemeinern erscheint mir eigentlich falsch, allerdings wird mir beinahe täglich bewiesen, dass die Meisten einen abscheulichen Charakter aufweisen. Im Dezember war ich in einer Tagesklinik mit anderen Leuten, die ebenfalls unter Depressionen litten. Allerdings waren selbst diese Menschen absolut anders als ich und sie konnten mit mir nicht viel anfangen. Daran konnte ich erkennen, dass man mich in der Vergangenheit komplett zerstört hat.. Ich habe meiner Psychologin gesagt, dass ich nur dort bin, um mit meinen Problemen fertig zu werden und das ich momentan andere Probleme habe, als den ganzen Tag mit denen in einem Raum rumzuhängen.. Aber sie sagte mir, dass es der erste Schritt sei, um wieder ein normales Leben zu bekommen. Freundschaften knüpfen.. Ja, mit Menschen, die mich nicht anders behandelt haben als die, die ich sonst kennenlernte? Nein.. Ich bin mittlerweile vom Glauben abgekommen, dass ich zu den "Menschen" gehöre.. Eher ein Einzelgänger, welcher alleine lebt, alleine sein will und froh ist, nicht unter Menschen zu sein. Klingt für jeden anderen Menschen sicher vollkommen verrückt, dennoch ist die schönste Zeit für mich aus dem Haus zu gehen, wenn es regnet, es dunkel ist und ich dementsprechend keine Menschen treffe, die mich eventuell dumm anglotzen, weil ich anders aussehe/ticke. Ich hoffe, dass es euch anderen besser geht als mir und ihr zumindest noch die Hoffnung habt, dass etwas Besseres auf euch wartet. Meine Hoffnung ist so ziemlich kaputt..

Allgemein - 9 months ago


1 Likes Comments
Ich fange einfach an: Ich wurde in einem Wald Vergewaltigt. Ich bin 18 Jahre alt und meine Vergewaltigung ist 1 Monat her. Meine Eltern wissen davon und sagen das sie es die ganze Zeit schon gewusst haben das ich die kleine "Schlampe" bin. Meine Mutter sagt das ich sterben werde weil ich Vergewaltigt wurde und das ich mich mit ihm Treffen soll. Ich meine ich will den Menschen nie wieder sehen.. Ich werde für meine Eltern immer die kleine "schlampe " bleiben. Ich bin schon in Behandlung wegen der Sache und meine Eltern schätzen das null. -Eine Schlampe bleibt eine Schlampe.. Ich wollte nicht das er mich vergewaltigt und ich denke das ich schon eine Schlampe sei.

Peinliches - 9 months ago


1 Likes Comments

Copyright ©2017, Kummerkasten-Chat.de
ImpressumDatenschutz