Ich weiß ich bin erst zwölf aber will nicht mehr leben. Der grund: Alle meine Freunde sind tot und habe niemanden um darüber zu sprechen. Meine Mutter und mein Vater sagen ich bin nutzlos obwohl ich ihnene noch nie etwas getan habe.

Allgemein - 1 month ago


I Like Comments
Ich mache sowas normalerweise nicht, aber nun ja.. Ich bin ein Transjunge und meine Eltern sind wahrscheinlich die größten homo- und Transphoben der Welt. Ich hab die beiden sogar mal gefragt was sie tun würden wenn ihr Kind ein Transgender wäre und sie haben gesagt es wäre nicht mehr ihr Kind. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll weil ich mit meinem Abitur noch nicht fertig bin bzw. Kein Geld habe auszuziehen :D Tja bitter würde ich mal sagen.

Allgemein - 1 month ago


I Like Comments
Hallo allerseits , naja ich weiß jetzt nicht was ich sagen soll. Ich fühl mich einfach ... Ich weiß nicht . Gibt des dafür ein Wort ? Fühlt jemand auch wie ich ? Einfach das nichts fühlen . Keine Trauer da man genug getrauert hat , keine Einsamkeit da man einfach genug da von hat , nichts . Ich weiß nicht wirklich ob es an meiner Kindheit liegt (wurde öfters geschlagen und wurde gezwungen mich zu Ritzen ...) . Ich glaub ich hab es so weit f geschafft meine Gefühle selbst vor mir selber zu verstecken . Ich weiss wie arbsurt das klingt , aber ich weiß nicht weiter . Leider denk ich auch viel zu viel nach , und das macht mich auch ... Naja zum nichts . Ich will keine Hilfe dergleichen, ich möchte nur etwas gebeichtet haben , wo man auch nicht Daran denk das ich es sein kann... Danke fürs lesen .

Allgemein - 1 month ago


I Like Comments
Hallo , Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Es geht um einen Jungen, 15y, und mich,16y. Ich kenne ihn schon seit einer Ewigkeit, da unsere Eltern gut befreundet sind. Im letzten Schuljahr hatten wir dann gemeinsame Aufgaben in der Schule. Er war sehr charmant und machte mir Komplimente in Anwesenheit von anderen etc..vor ca einem halben Jahr haben wir dann angefangen, wirklich privat zuschreiben. Er war immer sehr flirty und hat auch mit roten Herzen geschrieben. Außerdem fragte er mich öfters nach Dates. Nach öfterem Absagen meiner Seits, haben wir uns einmal im Kino, einmal zum Spazierengehen im Wald und einmal bei ihm Zuhause getroffen. Wir hatten immer spaß, das hat er mir auch immer geschrieben, aber geküsst haben wir uns nie. Was auch zum größten Teil meine Schuld ist. Hätte es mir aber gewünscht. Normalerweise hat er mir Abends nochmal einen Snap geschickt, wie schön die gemeinsame Zeit war. Er äußerte außerdem , dass er mich attraktiv und hübsch findet, sich aber nicht sicher ist, ob wir was miteinander anfangen sollten, wegen unseren Eltern. Einmal schickte er mir einen Snap mit Musik im Hintergrund und dem Text“Pero te quiero de mas“(=Aber ich liebe dich mehr)(Er ist Spanier) Nach dem letzten Treffen schrieb er mir gar nicht mehr. Seid dem erhalte ich nur die Streaksnaps auf Snapchat. Habe ihn dann irgendwann angeschrieben, ob alles ok mit ihm sei. Er antwortete zwar, aber nicht so wie sonst. Vor 1 1/2 Wochen dachte ich mir dann so ok, ich nehme das jetzt in die Hand und habe ihn zu mir eingeladen. Als erstes sagte er zu, aber 1h später schrieb er mir dann, dass er einen Arzttermin an dem Tag hätte. Er meinte zwar, dass wir uns dann mal anders treffen, aber seid dem haben wir eigentlich nicht mehr miteinander geschrieben. In der Schule sehe ich ihn teilweise, da sieht er mich entweder nicht, oder wahrscheinlicher ignoriert er mich. Ich wünsche mir wirklich, dass wir einfach miteinander reden können und es so wie vor 2Monaten war... Aber was soll ich machen? Ihn fragen, ob wir uns treffen wollen , klingt dann verzweifelt und klettenhaft...Was könnten die Ursachen für sein Verhalten sein?

Liebe - 1 month ago


1 Likes Comments
Hallo ich hab voll das Problem ich bin verheiratet aber hab ein allerbesten Freund Bruderschaft und hab mit ihm was am laufen er hat auch eine Freundin und ein Kind aber irgendwie hab ich das Gefühl das er nichts zu gibt wenn er küssen will dann hat man doch Gefühle ?

Allgemein - 1 month ago


I Like Comments
Ich weiß dass er mich beobachtet, weil er mich immer dran nimmt, wenn er sieht dass ich fertig bin, manchmal sogar schon wenn er sieht dass ich überlegend schaue oder meine Hand zum melden hebe. Ich weiß nicht, hält er mich nur für eine gute Schülerin oder ist er genauso verwirrt wie ich? Ich hasse so dass er ein Lehrer ist, dass Alter stört mich nicht, ich will nur nicht dass er seinen Job verliert oder sozial schlecht da steht. Aber sagt mal, was denkt ihr. Noch ein Fakt: wenn wir uns auf'm Gang begegnen schaut er immer weg kurz bevor er bei mir ist, einmal ist er hinter mir gelaufen und ich habe mich unbewusst umgedreht, weil ich, ich weiß auch nicht, dieses merkwürdige Gefühl hatte, dass da jemand hinter mir ist, er war etwa 5m entfernt und aus einem Zimmer auf dem Gang gekommen. Er hat mich geschockt angesehen als ich mich umgedreht habe ( im laufen), ich war mit einer Mitschülerin auf'm Gang, ich habe mich kurz zu ihr gedreht, weil sie etwas gesagt hatte, aber aus dem Augenwinkel habe ich seinen Blick gesehen, ich hab' wieder hingeschaut und er mich noch immer an, ich habe ganz normal, höflich Guten Tag gesagt. Er hat leicht genickt und auf den Boden geschaut. Wie gesagt, schon länger her, vor den Ferien, also ca. 3 Wochen. Er hat sich seine Kleidung zurecht gezuppelt. Als ich mit meiner Mitschülerin wieder die Treppen hoch bin, hat er mich gesehen und sofort auf den Boden geschaut. Er macht mich fertig! Und ja es ist Liebe, ich denke viel im Kopf mit, um ihm nie zu Schaden, aber mein Herz kann ich nicht abschalten. Also nochmal: was denkt ihr fühlt er?

Liebe - 1 month ago


I Like Comments
Kommt mir bitte nicht mit "dem Nachmittag bei RTL 2", es ist wirklich ernst. Ich bin 17 und mache gerade mein Abi am Beruflichen Gymnasium. Und ich habe mich in meinen Infolehrer verliebt, es fing vor über einem Jahr mit Schwärmereien an und steigerte sich irgendwann zum immer wieder sehen wollen und verknallt sein. Irgendwann ging's dann so richtig los und die Schmetterlinge fingen an in meinem Bauch Samba zu tanzen. Das ist so verrückt, er ist über 50, mein Kopf sagt das es falsch ist, aber mein Herz, nunja es schlägt zu schnell. Ich weiß nicht, was ich tun soll, er ist ein Traum, abgesehen vom Altersunterschied und dem Lehrerproblem sind wir uns so ähnlich und neigen oftmals dazu im Unterricht die Sätze des anderen zu vervollständigen und uns anzugrinsen. Ich weiß nicht ob er sich darüber bewusst ist oder auch nur etwas ahnt. Das Problem war heute morgen, wir haben uns nach den Ferien wieder gesehen, während der Übungszeit habe ich so ein komisches Gefühl gehabt als als ich ihn angeschaut habe hat er mehrfach peinlich berührt weggeschaut und dann immer eine ganze Weile auf den Boden geschaut, bevor er schlagartig etwas anderes gemacht hat. Als er etwas erläutert hat, was er nahezu permanent macht, hat er mich permanent angeschaut, nur ab und an mal den Blick abschweifen lassen. Selbst als jemand Fragen gestellt hat, hat er mich nahezu die ganze Zeit, als er erläutert hat, angeschaut. Als ich kurz nach Studenende seinen Namen gesagt habe hat er sich sehr erschrocken und aufgeschaut, eine Freundin die von dem "Problem" weiß stand auch noch im Raum, sie hat mich angestarrt. Ich habe ihm nur Bescheid gesagt, dass ich mir ein Buch Ausleihe. Er hat's zur Kenntnis genommen und sofort weggeschaut und penibel darauf geachtet nicht noch einmal in unsere Richtung zu schauen. Als ich gegangen bin hat er nicht auf mein "Auf Wiedersehen" reagiert, er hat nur kurz in seiner Bewegung verharrt und kurz darauf sein Zeug weiter eingepackt. Irgendwie kommt es mir so vor, als würde ich ihn verwirren, aber wenn er vor der Klasse spricht spürt man nichts davon, er schaut mich nur ständig an, wie einen Anker, als wäre ich die einzige die zurückschaut, was aber nicht der Wahrheit entspricht. Er nutzt sogar die Zeit, in welcher wir abschreiben sollen und er gleichzeitig erklärt um mich regelrecht anzustieren, wenn ich ihn dann anschaue schaut er schnell wo anders hin, manchmal verharrt er aber auch einfach und wir schauen uns kurz an, bis ich wegschaue. Seitdem ich versuche ihn nicht mehr so viel anzuschauen wirkt er verwirrt wenn ich ihn wieder anschaue: " Wie die Frage: Was ist passiert, warum schaust du weg?" Aber nicht auf eine aufdringliche oder provokante Art und Weise. Das macht mich so kirre, er bringt mich zum Lachen und ich ihn auch oft, unbeabsichtigt. In "Teil 2" gehts weiter.

Liebe - 1 month ago


I Like Comments
Ich weis ich bin erst 12 aber jeder hasst mich.Ich möchte einfach nur sterben. Meine angeblichen Freunde machen mich jeden Tag runter. sad Ich hasse sie ich hasse mich ich hasse alle Meine mutter sagt auch nur zu mir das ich unnötig bin und den ganzen anderen scheiß Meine einzige irgendwo gescheihte Freundin aus der Klasse zieht bald weg.Mein liebster Kumpel ist gestorben,ich würde auch herne sterben?????

Allgemein - 1 month ago


I Like Comments
Ich bin seit 1,5 Jahren mit meiner großen Liebe zusammen. Sie ist nicht lesbisch und auch nicht bi, sie sieht mich als Mann. Und will irgendwann Kinder. Ich weiß das ich nicht gut genug für sie bin und Sie sich wie alle anderen vor ihr einen anderen suchen werden. Ich würde immer von Typen ersetzt und habe dadurch ziemlich schwere Vertrauens und Selbstwertprobleme die mir in den kleinsten Situationen Steine in den Weg legen. Ich fühle nichts mehr außer leere und das seit Monaten.

Liebe - 1 month ago


I Like Comments
Ich habe seit einigen Jahren Depression, diese zum Glück "recht gut" noch im Griff. Denke ich zumindest. Ich muss zugeben, ich habe keine Lust zu leben und habe immer Schmerzen am ganzen Körper. Aber ich hab mir fest vorgenommen, mich nicht umzubringen und mein Leben so gut wie ich kann zu leben und das beste daraus zu machen. Mein Problem ist, ich bin sehr anders als alle Menschen um mich herum. Ich habe viele Freunde, die ich schon lange und gut kenne, welche für mich sich zu wenig für tiefe Gedanken interessieren. Die gehen immerzu feiern und betrinken sich ständig. Ab und zu mach ich sowas auch mit, möchte jedoch lieber was ganz anderes. Ich bin obendrauf auch noch sehr wählerisch und will mich mit vielem nicht einfach abfinden. Ich habe eine sehr enge Freundin mit der ich über viel reden konnte und die auch mehr meine Interessen hatte was Freizeitbeschäftigung angeht. Für sie ist es viel zu schwer, dass ich Depressionen habe und auch zu wenig andere enge Freunde habe. Darum distanziert sie sich und ich möchte ihr auch den Raum geben den sie braucht. Jetzt steh ich leider ohne Freunde da, hab Depressionen, bin sehr anders als alle anderen Menschen die ich kenne und auch noch ziemlich wählerisch. All diese Kriterien sind äußerst hinderlich wenn man neue Freunde finden möchte. Ich habe auch Hobbys in denen ich Menschen kennenlerne. Leider finde ich niemanden mit dem ich mich verbunden fühle oder schrecke diese ungewollt zurück. Obwohl ich eher introvertiert bin, bin ich recht offen beim reden und kann schnell mit fremden ins Gespräch kommen. Ich will lieber ein paar wenige gute enge Freunde als viele mit denen ich mich nicht komplett wohl fühle. Ich verlange auch immer so viel von meinen Freunden. Muss aber auch immer noch mit meiner Depression kämpfen was mir viel Willensstärke und Kraft kostet. Jetzt habe ich Angst, dass ich wieder tiefer in ein Loch falle und es dann nicht mehr raus schaffe oder will. Danke für's lesen.

Freunde - 1 month ago


I Like Comments

Copyright ©2017, Kummerkasten-Chat.de
ImpressumDatenschutz