Ich weiß nicht, wie andere Menschen es hinbekommen, "normale" Freundschaften hinzubekommen, ich treffe immer wieder auf Menschen, die mir im Endeffekt nicht gut tun. Ich habe keinen einzigen "wahren" Freund/Freundin. Noch vor einiger Zeit habe ich mir alles gefallen lassen, doch nach und nach wurde ich selbstbewusster und habe mich von solchen "Freunden" getrennt. Es wurden beispielsweise immer und immer wieder fest verabredete Treffen einfach ohne Begründung abgesagt... oder sie wurden auch mal gar nicht abgesagt und derjenige meldete sich einfach erst mal nicht mehr. Bei einer gewissen "Freundin" habe ich mir nie getraut, offen meine Meinung zu sagen, bis zu dem Tag, SN dem ich es doch mal tat... seitdem existiert diese Freundschaft nicht mehr.(im Nachhinein gesehen war es wohl auch nie wirklich eine) Nun letztes WE wieder so ein "Erlebnis"... Ich war fest mit einer Freundin verabredet, die allerdings nicht gerade in unmittelbarer Nähe wohnt.(45 min Autobahn) Ich versuchte sie tagsüber noch zu erreichen, um sicherzugehen, das es bei dem Treffen bleibt. Sie reagierte nicht. Abends dann um kurz nach 20 Uhr schrieb ich ihr nochmals, das ich mich jetzt auf den Weg mache. Keine Reaktion von ihr. Als ich dann bei ihr vor der Tür stand, machte sie nicht auf. Ich rief sie an, keine Reaktion. Plötzlich eine Nachricht... Sie wäre krank, ihr würde es so schlecht gehen und hoffentlich wäre ich nicht schon so weit gefahren. Ich war sprachlos! Ich klingelte nochmals, schließlich brannte ja Licht. Wieder nichts. Plötzlich kam sie mit ihrem Freund angelaufen, sie hatte ihn von der Arbeit abgeholt! Ich war sprachlos. Dennoch zeigte sie kein schlechtes Gewissen, blieb weiterhin bei der Geschichte, das sie total krank wäre und wollte mich quasi abwimmeln. Ich bin immer noch so sauer und kann so ein Verhalten absolut nicht nachvollziehen. Auch im Nachhinein, als ich ihr mitteilte, das ich mich total verarscht vorkomme, zeigte sie kein Verständnis.... im Gegenteil, sie machte MIR Vorwürfe.... weil ich bei ihr trotz ihrer Mitteilung, das sie doch krank wäre, vor der Tür gestanden hätte. SIE AN MEINER STELLE WÄRE GANZ SCHNELL WIEDER HEIM GEFAHREN. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Im Endeffekt waren wir verabredet und sie hat die Verabredung platzen lassen/nicht rechtzeitig abgesagt. Und jetzt soll ich die Blöde sein?! Ich glaube ihr auch nicht, das es ihr sooo schlecht ging, immerhin konnte sie ja ihren Freund noch von der Arbeit abholen, obwohl sie sich ja angeblich vorher ständig übergeben musste. Am besten wird wohl sein, ich beende auch diese "Freundschaft", denn ich merke ja selbst, das mich das alles nur runterzieht und mir nicht gut tut. Warum bloß treffe ich immer wieder auf solche Menschen?

Freunde - 1 month ago


1 Likes Comments
Habe über ecken von einer geburt erfahren, von der noch niemand etwas weiß. Zurückgerechnet hatte ich mt dieser person vor knapp 8 monaten etwas. Drehe durch weil ich die nicht fragen kann, weil offiziell weiß niemand davon. Bin gerade mal 22

Allgemein - 1 month ago


1 Likes Comments
Ich lebe in einer Beziehung und trotzdem irgendwie allein

Allgemein - 1 month ago


1 Likes Comments
Jeder Mensch hat andere Meinung und andere Wahrnehmung. Nach der Wahrnehmung von Menschen die mich kennen ist es Selbstmitleid und "unchristliche Handlung", ich lebe nun mal nicht christlich, weil ich nicht gerne arbeite und mich als Mutter und Hausfrau nicht nützlich mache und vor allem meinen Behindertenausweis "unberechtigt" in der Tasche trage, alle die mich kennen verkennen mich (unzurecht) als Simulantin und denken sie würden mich "aus Rache für die Simulanz" berechtigt schlecht behandeln, mir nie Recht geben, mir nie das was mir gefällt gönnen. Mein Leben lang wird mir nicht gegönnt was mir gefällt, während andere Behinderte und Chronisch Kranke regelrecht verhätschelt werden. Meine Sehnsucht nach Schutz und Schonung (wie bei anderen Kranken auch) wird als "Arroganz" und "Egoismus" verstanden, meine Sehnsucht nach Gerechtigkeit wird als "Selbstgerecht" und als "Selbstmitleid" verstanden, meine Freundschaften mit Voodoo-Gläubigen werden als "Teufelswerk" verstanden, praktisch egal was ich tue (ob gutes oder schlechtes) wird falsch verstanden, nirgendwo wird mir Recht gegeben, meine Sehnsucht nacht Recht geben wird als "unverschämt" und als "egeoistisch" verstanden, ich bin dem Fluch des falschen Verstehens und dem Fluch der Missgunst und des Neides schutzlos ausgeliefert. Wie gesagt, jeder hat andere Wahrnehmung, und nach meiner persönlicher Wahrnehmung ist es weder Selbstmitleid noch Selbstgerechtigkeit, sondern Beichte über Erlebnisse, die ich aus Faulheit und Arroganz nicht selber verhindert habe, sondern den Schutz und die Schonung von den anderen erwartet habe, und diese Erwartung ist nicht christlich (so wie es meine Angehörige behaupten). Ich beichte wegen Dingen, die Andere verursacht haben (und mit sauberen Weste davon gekommen sind, die Schäden trage ich und nicht die wirklich Schuldigen, aber jemand in etwas zu beschuldigen ist wiederum nicht christlich und nicht höflich), somit bin ich in der Zwickmühle wegen der man wiederum beichten muss (obwohl denen die mir weh getan haben um schreckliche Krankheiten zu verursachen niemals einfällt zu Beichten). Und somit bin ich "vor der Kulisse" eine Simulantin, aber in wirklichkeit eine kranke Person, der die Heilung gewaltsam entzogen wird.... Wer will darf es glauben, wer nicht will muss nicht... Glauben ist eine Sache die auf "Privatsphäre" basiert, und einige spirituelle Handlungen schon lange kein "Teufelswerk" mehr, der liebe Gott hat uns viel mehr erlaubt als wir glauben wollen. Schöne Grüße von einer Anonymen Person, die sich mehr nach Gerechtigkeit sehnt als nach Christlichkeit....

Allgemein - 1 month ago


I Like Comments
Ich weiß nicht warum..er war ein Patient..und er ist nett

Allgemein - 1 month ago


1 Likes Comments
Alta nerven die in meiner schule werde ich pausenlos gemobbt kein Plan wieso aber ja smug LOL sad+ smile smug sad sad sad Leute kann mir wer Tipps geben oder so

Peinliches - 1 month ago


2 Likes Comments
Ich wollte fragen was mit mir falsch läuft ich werde ständig aggressiv wenn mir etwas nicht passt oder wenn mich meine Eltern auf die Schule oder Mathe ansprechen ich werde sehr aggressiv im Ton wenn ich mich streite und die Kontrolle verliere kratze ich mich auf is bisher einmal passiert hab eine Narbe davon und danach fange ich an zu weinen ich will selbst nicht aggressiv sein aber es kommt einfach...

Allgemein - 1 month ago


I Like Comments
Ich weiß selbst nich wo ich anfangen soll ich bin jetzt 30 Jahre selbstständig gewesen und habe von morgens bis abends gearbeitet zwichen durch ein Kind groß gezogen nur mit der Hilfe meiner Eltern. Bin nun in zweiter Ehe ein Riesen Haus mit Garten Büro und mehrere Wohnungen zu versorgen.Koche immer frisch . Ich weiß nicht was passiert ist ich habe angefangen sobald ich nicht mehr konnte zum Alkohol zu greifen . Mein Mann hat so ziemlich mit allen Menschen die mit etwas bedeutet haben zu brechen .So auch mit meinen Eltern was mich sehr unglücklich macht . Oder auch mit Freundinnen .Wobei ich Mittlerweile denke das jeder hinter unserem Rücken nicht ehrlich ist und uns nie ein richtiger Freund war das verletzt mich sehr . Aber als unsere “Freunde”Hilfe brauchten waren wir immer für Sie da . Mein Mann greift fast jeden Tag meine Eltern an verbal indem er stippelt und mir sagt wie schlecht sie sind . Ich komm nicht damit klar .

Allgemein - 1 month ago


2 Likes Comments
Also ich mache gerade mein Abitur. Dennoch fühle ich mich innerlich leer. Meine Eltern lassen sich wahrscheinlich scheiden, meine Freunde halten nicht zu mir, ich bemerke das ich immer mehr an der Wollust zu neige gehe und jetzt nun auch mehr rauche. Habe mich schon im Internet erkundigt das man mehr Sport treiben soll, also ich bin mittlerweile bei zwei Sportvereinen angemeldet, dennoch bringt es nicht den gewünschten Erfolg.

Allgemein - 1 month ago


1 Likes Comments

Ich

Ich fühle mich innerlich tot und so leer. Ich habe keinen mit dem ich über meine Probleme reden kann. Meine Eltern hassen sich, dennoch lassen sie sich nicht scheiden. Ich spüre keine Liebe oder Zuneigung von denen. Unser Familienklima ist dementsprechend schrecklich. Mit meinen Freunden habe ich mich länger nicht mehr getroffen, wir sind alle sehr beschäftigt momentan. Mit meiner besten Freundin kann ich über nichts reden, es geht immer nur um sie. Ich tu zwar von außen so als würde mich nichts belasten, aber mich belastet viel. Es tut mir alles weh. Ich habe dieses Jahr mein Abi gemacht und ne Ausbildung daraufhin begonnen, in der Branche wo ich immer tätig sein wollte. Ich bin dennoch nicht glücklich, ich vermisse mein altes Leben während der Schulzeit. Ich vermisse meine Freunde. Bevor meine Ausbildung begonnen hatte, war ich im permanenten Stress, ich war sehr nervös davor. Darunter habe ich mehr als 1 Monat gelitten, mir war übel und ich konnte kaum was essen. Ab und zu fühle ich das selbe, wenn ich mich mit meinen Azubi Kollegen treffe. Ich verstehe mich mit denen zwar gut, aber ich sehe kein Potential für eine tiefe Freundschaft. Ich bin unglücklich, mit allem. Ich weiß nicht mehr weiter...

Allgemein - 1 month ago


1 Likes Comments

Copyright ©2017, Kummerkasten-Chat.de
ImpressumDatenschutz