Ich fühle mich zuzeit sehr alleine, ich habe zwar Freunde aber die sind 700 km weg seid 2 Jahren. Mir meinen freund kann ich kaum reden er meint man kann nicht täglich Kontakt haben und darum schreiben wir immer weniger ... Meine Eltern sind nur auf sich fixiert und meine Schwester auch.... Ich muss mich immer bei denen melden. Ich esse wieder mehr aus frust und frage mich immer mehr wofür ich leben soll.

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Ich habe Gefühle für jemanden entwickelt, der ein Drogenproblem hat und deshalb nicht sonderlich zuverlässig ist...am Freitag war ich auch noch blöd genug und habe mit ihm geschlafen und ich bin so naiv und habe auch noch Angst, dass wir uns jetzt nicht mehr wieder sehen und er eben wegen dieser Nacht sein Interesse verloren hat...dabei sollte ich mir deswegen echt keine Gedanken machen und die Finger von ihm lassen

Liebe - 6 months ago


I Like Comments
Ich bin immer alleine ... Zeit für eine Therapie habe ich nicht und ich hab kosten die ich decken muss und eine Arbeit! .. Ich bin nicht hässlich, hab eine schöne Figur, bin kein läster Schwein , hab meine Ausbildung gut abgeschlossen , einen Führerschein, Ich teile gern und gebe gerne ... Was ich damit sagen will Ich bin kein schlechter Mensch und kein Assi aber trotzdem bin ich alleine ..Und das immer.. Es gibt kein Ziel mehr in meine Leben außer der Tod! .. Ich hab meinen Abschieds Brief geschrieben, damit mir wenigstens nach meinem tod eventuell zugehört wird .. Ich kann das alles nicht mehr.. Jede Woche weine ich, und denke über den Tod nach.. Es hat für mich keinen Sinn mehr zu Leben wenn es nich einen Menschen geben kann der meine liebe nimmt und mir genau diese zurück gibt , die mir fehlt.. Ich hab einfach keine kraft mehr.. Morgen werde ich meine Sachen in der Wohnung zusammen packen, damit es die Leute leicht haben die sie nach meinem tod ausräumen müssen.. Gott ey immer ändert es sich oben W.20 in M.18 ....

Allgemein - 6 months ago


1 Likes Comments
Ich bin immer alleine ... Zeit für eine Therapie habe ich nicht und ich hab kosten die ich decken muss und eine Arbeit! .. Ich bin nicht hässlich, hab eine schöne Figur, bin kein läster Schwein , hab meine Ausbildung gut abgeschlossen , einen Führerschein, Ich teile gern und gebe gerne ... Was ich damit sagen will Ich bin kein schlechter Mensch und kein Assi aber trotzdem bin ich alleine ..Und das immer.. Es gibt kein Ziel mehr in meine Leben außer der Tod! .. Ich hab meinen Abschieds Brief geschrieben, damit mir wenigstens nach meinem tod eventuell zugehört wird .. Ich kann das alles nicht mehr.. Jede Woche weine ich, und denke über den Tod nach.. Es hat für mich keinen Sinn mehr zu Leben wenn es nich einen Menschen geben kann der meine liebe nimmt und mir genau diese zurück gibt , die mir fehlt.. Ich hab einfach keine kraft mehr.. Morgen werde ich meine Sachen in der Wohnung zusammen packen, damit es die Leute leicht haben die sie nach meinem tod ausräumen müssen..

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
In meiner Ausbildung hab ich jede Woche nicht nur eine 40 Stunden Woche gehabt .. Jede Woche kamm ich rund auf 55-60 Stunden , nach der Berufsschule wurde auch gearbeitet.. Immer vollgas und jeden Tag versucht meine Depression zu bekämpfen, die Alpträume, das ewige Gefühl allein zu sein.. Ich bin auch immer noch im selben Betrieb , jetzt schon über 5 Jahre , weil es echt Herzensgute Inhaber sind die mir mein Leben gerettet haben, und mir die liebe einer Famili schenken. Und jetzt komme das nächste Problem, ich liebe die Leute dort aber ich hasse den Job schon immer und die Überstunden hören auch nicht auf , weil wir einfach kein Personal finden.. Jeden Tag den ich dort 14 Stunden hänge, mach ich aus Dankbarkeit und schlechten Gewissen sie hängen zu lassen .. Aber ich kann nicht mehr... Jetzt hab ich auch einen Freund der so ein Arschloch zu mir ist ... Wohnt selbst noch bei Mutti ist 18 und behandelt meine Wohnung und alles was ich mir aufgebaut habe Respektlos.. Unterstützt mich nicht im Haushalt und seine ganzen Dreck Räume ich ihm hinter her .. Ja ich kann aber nicht Schluss machen weil ich verliebt bin und ich das erste mal in meinem Leben Sex haben kann ohne mich von mir selbst zu Eckeln , es ist einfach anders .. Aber er macht mich auch kaputt.. Und das ist mir bewusst.. Ich hab keine Freunde die am Wochenende Abends nach meinem Feierabend noch was unternehmen wollen bzw. generrel, Ich bin jeden Freien Tag alleine , mein Freund meinte selbst dann muss ich mir Freunde suchen gehen , er hat nicht jeden Tag zeit für mich  ( er hat echt wenig Zeit) .. Gerade ist er im Club , und ich fragte ob ich mit kommen darf weil ich sonst wie zu jeden Feierabend alleine bin . Aber ich darf nicht ... Part 3 folgt

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Ich bin jetzt kurz davor. Und das ist mein letzter verzweifelter Weg , mir irgendwie weitere Lebens-Motivation zu suchen... Mein Lebenslauf in kurz   : Ich hab mit 14 Angefangen zu arbeiten neben meiner Realschule weil ich nie etwas hatte und mir alles selbst erarbeiten musste, bin mit 15 Ausgezogen . Hab keine Freunde.  Außer 1 , 2 Bekannte die mann vielleicht alle 2 Monate trifft. Ich musste jeden Tag bei meinen Eltern die Wohnung aufräumen und putzen und mich um meine 3 kleinern Brüder kümmern und meine Mutter hat nie was gemacht  . DAZU KOMMT NOCH DAS ..... Ich wurde Jahre Lang von meinem eigenen Vater sexuell missbraucht und genötigt, und als Kind hab ich nur Schläge gesehen , wurde auch aus gepeitscht etc.  (Meiner Schwester ist das gleiche widerfahren) Meine Mutter ist eine Fette Farmarama Spielerin die sich nie  für ihre Kinder interessiert hat, es wurde nie gekuschelt oder mal nach gefragt wie es in der Schule läuft ect. , völlige Desinteresse, geschlagen hat sie mich auch.  Mit 14 hatte ich dann meinen ersten festen Freund, den ich dann das erste mal von meinem Schlimmen  Problem erzählt hatte , und natürlich wurde ich anfangs verurteilt und man ekelte sich von mir ... Darauf hin erzählte ich es auch meiner Mutter , die mich auslachte  und mir nicht glaubte.. Darauf hin zog ich , zu meinen damaligen Freund . Und dann stande ich mit 15 da alls Lügnerrin, alls das Abschaum Kind der Familie, weil ich mich gewehrt habe, selbst meine Große Schwester unterstützte mich nicht obwohl sie wusste das es bittere Realität ist. .   Dann ging es gleich weiter mein Freund den ich liebte wahr Drogen abhängig, aber so naiv wie ich war wollte ich es nicht wahr haben, er verlohr eine Ausbildung nach der nächsten , also ging ich neben der Schule noch mehr arbeiten um für 2 zu Sorgen... Aber nach 2 1/2 Jahren hatte ich eingesehen das es nichts bringt alleine zu Kämpfen.. Also verließ ich ihn und zog mit 16 in eine eingene Wohnung, mit Lehrlings gehalt brauchte ich fast 2 Jahr bis sie endlich fertig eingerichtet war . Von meiner Mutter gab es nie unterstützung oder mal die Frage wie es mir geht.  Meine Vater spricht mir Morddrohungen aus " Es muss nicht heute sein oder Morgen, selbst wenn es in 10 Jahren ist , irgendwann bekomme ich dich und wenn ich dich nicht bekomme dann irgendwann die Kinder die du bekommen wirst"  ja ja es läuft einfach super.. Part 2 folgt , Sorry ist was schief gelaufen

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Ich bin jetzt kurz davor. Und das ist mein letzter verzweifelter Weg , mir irgendwie weitere Lebens-Motivation zu suchen... Mein Lebenslauf in kurz : Ich hab mit 14 Angefangen zu arbeiten neben meiner Realschule weil ich nie etwas hatte und mir alles selbst erarbeiten musste, bin mit 15 Ausgezogen . Hab keine Freunde. Außer 1 , 2 Bekannte die mann vielleicht alle 2 Monate trifft. Ich musste jeden Tag bei meinen Eltern die Wohnung aufräumen und putzen und mich um meine 3 kleinern Brüder kümmern und meine Mutter hat nie was gemacht . DAZU KOMMT NOCH DAS ..... Ich wurde Jahre Lang von meinem eigenen Vater sexuell missbraucht und genötigt, und als Kind hab ich nur Schläge gesehen , wurde auch aus gepeitscht etc. (Meiner Schwester ist das gleiche widerfahren) Meine Mutter ist eine Fette Farmarama Spielerin die sich nie für ihre Kinder interessiert hat, es wurde nie gekuschelt oder mal nach gefragt wie es in der Schule läuft ect. , völlige Desinteresse, geschlagen hat sie mich auch. Mit 14 hatte ich dann meinen ersten festen Freund, den ich dann das erste mal von meinem Schlimmen Problem erzählt hatte , und natürlich wurde ich anfangs verurteilt und man ekelte sich von mir ... Darauf hin erzählte ich es auch meiner Mutter , die mich auslachte und mir nicht glaubte.. Darauf hin zog ich , zu meinen damaligen Freund . Und dann stande ich mit 15 da alls Lügnerrin, alls das Abschaum Kind der Familie, weil ich mich gewehrt habe, selbst meine Große Schwester unterstützte mich nicht obwohl sie wusste das es bittere Realität ist. . Dann ging es gleich weiter mein Freund den ich liebte wahr Drogen abhängig, aber so naiv wie ich war wollte ich es nicht wahr haben, er verlohr eine Ausbildung nach der nächsten , also ging ich neben der Schule noch mehr arbeiten um für 2 zu Sorgen... Aber nach 2 1/2 Jahren hatte ich eingesehen das es nichts bringt alleine zu Kämpfen.. Also verließ ich ihn und zog mit 16 in eine eingene Wohnung, mit Lehrlings gehalt brauchte ich fast 2 Jahr bis sie endlich fertig eingerichtet war . Von meiner Mutter gab es nie unterstützung oder mal die Frage wie es mir geht. Meine Vater spricht mir Morddrohungen aus " Es muss nicht heute sein oder Morgen, selbst wenn es in 10 Jahren ist , irgendwann bekomme ich dich und wenn ich dich nicht bekomme dann irgendwann die Kinder die du bekommen wirst" ja ja es läuft einfach super.. Part 2 folgt

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Hallo, keine Ahnung ob ich hier überhaupt eine Antwort bekomme.. Ich fühle mich an manchen Tagen so endlos leer. Schon seit ein paar Jahren geht es mir so. Ich denke immer wieder daran was mir damals passiert ist, wie er mich an die Tür gedrückt und meine Hose leicht runterzog und mich begrabschte. Ich habe manchmal das Gefühl das es besser wäre nicht mehr dazu sein. Aber in einem anderen Moment denke ich das es viel mehr Gründe gibt weiter zu leben. Ich habe noch nie jemanden darüber etwas erzählt. Weder meinen Eltern oder meinen 2 besten Freunden.

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Hallo, keine Ahnung ob ich hier überhaupt eine Antwort bekomme.. Ich fühle mich an manchen Tagen so endlos leer. Schon seit ein paar Jahren geht es mir so. Ich denke immer wieder daran was mir damals passiert ist, wie er mich an die Tür gedrückt und meine Hose leicht runterzog und mich begrabschte. Ich habe manchmal das Gefühl das es besser wäre nicht mehr dazu sein. Aber in einem anderen Moment denke ich das es viel mehr Gründe gibt weiter zu leben. Ich habe noch nie jemanden darüber etwas erzählt. Weder meinen Eltern oder meinen 2 besten Freunden.

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments
Kennt Ihr das Gefühl, dass man das Gefühl hat alleine auf diesem Planeten zu sein? Genau so geht es mir. Seid 2 Jahren lebe ich nun in einer neuen Stadt und hab noch immer keinen Anschluss gefunden... Ich würde mir einfach wünschen Freunde zu haben die in jeder Lebenslage da sind ... Doch wo findet man die ? Mir gehts einfach scheiße und der Gedankenkreisel in meinem Kopf hört nicht auf ???? Ich würde mir auch so gerne wieder einen Mann an meiner Seite wünschen der für mich da ist aber ich glaube ich habe zu hohe Erwartungen an mein gegenüber... Alles etwas kompliziert.

Allgemein - 6 months ago


I Like Comments

Copyright ©2017, Kummerkasten-Chat.de
ImpressumDatenschutz